Die Story vom kleinen Jonny

Eine kleine Ponyshow für den Widerstand

Am Samstag, den 22. Oktober führen Schülerinnen und Schüler eine Blockadeaktion im Rahmen der Kampagne "gorleben365" durch. Diese soll, wie auch viele der vorangegangenen Aktionen, vor den Toren des sogenannten Erkundungsbergwerkes stattfinden.

Geplant ist eine kleine Ponyshow für den Widerstand. Ab 17 Uhr findet eine öffentliche Gesangsprobe statt, als Einstimmung für die "Story vom kleinen Jonny", dessen Geschichte ab 19 Uhr in der Ponyshow präsentiert wird.

Für das Einstudieren der schauspielerischen, musikalischen sowie reiterlichen Fähigkeiten wurde die erste Ferienwoche intensivst genutzt. Von eigenen Erfahrungen der SchülerInnen geprägt, beschreibt die Story den Prozess eines "Neueinsteigers" in den wendländischen Widerstand. Abschließend ist ein feuriges Ende geplant.

Pressekontakt:

Mascha Bahner, Tel. 05858/ 978878