Kampagne von
X-tausendmal quer
und KURVE Wustrow

Blockiert wird auf Grundlage des Aktionsrahmens von gorleben365.

Der Wunde.r.punkt als solches ist schon eine Blockade. Vielleicht nicht immer und nicht vor allen Toren. Aber immerhin.

Das Camp ist ebenfalls, als Teil des Wunde.r.punktes, Teil der Blockade. Vielleicht nicht vor allen Toren. Aber immerhin.

Täglich Sleep-out, statt sit-in. Die Idee dabei: täglich um 4.30 Uhr kommen die CamperInnen aus ihren Zelten und legen sich die letzten Stunden der Nachtruhe mit ihren Schlafsäcken vor die Tore. Nach dem Schichtwechsel: Frühstück.

Darüber hinaus gibt es jeden Tag Kulturveranstaltungen, die ebenfalls blockieren werden. Nicht immer zu Zeiten eines Schichtwechsels und auch nicht vor allen Toren. Aber immerhin.

Und manchmal wird es während der Kulturveranstaltungen oder kurz vorher oder nachher Blockadeaktionen geben, die den BesucherInnen der Veranstaltungen die Möglichkeit bieten, sich daran zu beteiligen.

Und überhaupt wird die gesamte Zeit mehr oder weniger eine größere oder kleinere Blockade sein.